Fördern

A: Förderung nach §45 HmbSG  = FÖRDERN STATT WIEDERHOLEN (Pflicht!) 

  • Förderung seit 2011 statt Sitzenbleiben (sog. Sparmaßnahme der Behörde)
  • vornehmlich Förderung in den prüfungsrelevanten Fächern D, M, E (ggf. Spanisch in c-Klassen)
  • für die Ganztags-Jahrgänge 5-9: in der Zeit von 8h-16h integrativ im bzw. parallel zum Regelunterricht,
    für die Jahrgänge 9-13: additiv vor bzw. nach dem Regelunterricht.
  • 1 Stunde pro Woche, in der Oberstufe 2 Stunden pro Woche
  • Förderung durch KollegInnen unserer Schule bzw. durch externe Lehrkräfte (Studenten u.a.)
  • Ermittlung des Bedarfs auf den Zeugniskonferenzen, d.h. in Jg. 5-8 und 11-13 bei Note 5 oder 6;
    in den Jahrgängen 9 und 10 auch bei der Note G2 und schlechter, wenn eine Oberstufenprognose vorliegt.
  • Private Nachhilfe ist möglich, dann muss entsprechender Nachweis durch NachhilfelehrerIn/ Nachhilfeinstitut vorliegen und der Unterricht privat finanziert werden.

Ansprechpartnerin: Frau Mora
nicole.mora@stelli.hamburg.de

B: Sprachlernförderung (SLF) nach §28 HmbSG (Pflicht)

  • betrifft SchülerInnen mit Problemen in einem oder mehreren Bereichen der deutschen Sprache (Schreiben, Lesen, Sprechen
  • Ermittlung des Bedarfs durch die Deutsch-KollegInnen mit der Hamburger Schreibprobe (HSP) oder anderen Testverfahren.
  • alle neuen SchülerInnen müssen getestet werden
  • Teilnahme an Förderkursen (1-2 Stunden pro Woche) ist Pflicht.
  • Kurse liegen parallel zu den Ganztagsangeboten innerhalb der regulären Schulzeit, ab Jg. 9 vor bzw. nach dem Regelunterricht.
  • die regelmäßige Teilnahme ist Voraussetzung für eine mögliche Gewährung des Nachteilsausgleichs (NTA)

Ansprechpartner: Herr Jankowski
dennis.jankowski@stelli.hamburg.de@stelli.hamburg.de

C: Deutsch als Zweitsprache  (DaZ)

  • betrifft SchülerInnen, die nach dem Besuch von IVK-Klassen (internationale Vorbereitungsklassen), weiterhin Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben,
  • betrifft auch SchülerInnen nach Rückkehr aus dem Ausland u. ä.
  • 2 Stunden pro Woche innerhalb des Wahlpflichtbereichs, Teilnahme ist Pflicht.

AnsprechpartnerInnen:
Frau Mora und und Frau Meyer
nicole.mora@stelli.hamburg.de; Martina.meyer@stelli.hamburg.de

D: Coaching / FiB (Fit im Beruf)

  • betrifft die Jahrgänge 8 und 9
  • 2 Stunden wöchentlich als Wahlpflichtkurs
  • SchülerInnen werden durch Absprache mit Sozialpädagogen ausgewählt
  • Inhalt: Gezieltes Stärken der SchülerInnen, deren Abschluss gefährdet sein könnte – vor allem durch Nachbearbeiten von bzw. Vorbereiten auf Unterricht (in Kooperation mit den SonderpädagogInnen).

AnsprechpartnerInnen:
Frau Schröder, Herr Wresch, Frau Sellge, Herr Hümmer
andrea.schroeder@stelli.hamburg.de; joachim.wresch@stelli.hamburg.de; malte.huemmer@stelli.hamburg.de;
lisa.sellge@stelli.hamburg.de

30 Jahre Erfahrung in Gesamtschularbeit.